3. Februar 2016

Aachen: Parsley & Fruits

Erster Eindruck: Leer. Und nicht besonders gemütlich. Ehrlich – jedes Mal, wenn ich daran vorbeikomme, sind mindestens die Hälfte der Plätze leer. Und irgendwie ist das Licht zwar warm und alles mit Holz, aber so richtig einladend finde ich es nicht.

Das Essen: Irgendwie ... langweilig. Also schon solide (und die Maiskolben vom Grill sind wirklich sehr lecker), aber irgendwie klingen die Sachen auf der Karte ganz aufregend – „Linsensalat mit Heirloom-Karotten, Fetakäse, Basilikum & Minze“, „Kirschtomatensalat mit Granatapfelkernen, roten Zwiebeln & gebackenem Thymian“ –, es sieht auch alles gut aus, aber schmecken tut’s dann eher fad. Und der hausgemachte Eistee wird nicht in dem Haus gemacht, in dem Parsley & Fruits ist ... Dafür ist in der Karte aber ausführlichst gekennzeichnet, was so (nicht) drin ist. Und das zweisprachig.

Das Personal: Also, so voll war’s ja nicht. Und es ist ja auch nicht wirklich viel zu tun (es gilt hier das Vapiano-Prinzip). Dennoch musste ich sowohl beim Reinkommen als auch beim Bezahlen warten und das warme Wokgericht meiner Freundin war schneller fertig als mein kalter Dip-Teller.

Weiterempfehlen: Och nö. Also, ich würd vielleicht mal das Focaccia „to go“ probieren wollen, aber sonst ... Eher nicht.

PS: Warum auf der Getränkekarte das im Englischen als „energy drink“ gekennzeichnete Getränk im Deutschen „Smartdrink“ heißt, muss man auch nicht verstehen.

Parsley & Fruits

Markt 17-21, 52062 Aachen
Telefon: +49 241 99700282
www.parsleyandfruits.com

Keine Kommentare:



blogger template by lovebird