18. Mai 2013

Geladen: Das Handy

Welcher Smartphone-Besitzer kennt das nicht: Der Akku geht spätestens nach zwei Tagen leer, und zwar immer dann, wenn man es am wenigsten gebrauchen kann. Zu Beispiel, wenn man in der Disse die Nummer der neuen Bekanntschaft einprogrammieren will oder betrunken der schon vorhandenen eine SMS schicken. Diese Sorgen muss man sich jetzt zumindest im Jakobshof nicht mehr machen: Dort hängt ein Akkuaufladegerät mit diversen Anschlüssen für zahlreiche Smartphones. Das Gerät lädt 15 Minuten - die so gewonnene Akkuzeit reicht auf jeden Fall, um eine SMS zu schicken, die man am nächsten Tag bereut. Danke, Jakobshof!

Keine Kommentare:



blogger template by lovebird